Melde dich doch zu unserem Newsletter an. 
Erhalte aktuelle Looks, News, Gutscheine und vieles mehr! 

Als Dank erhältst du einen 10% Gutschein* für deine nächste Bestellung. 
*Kein Mindestbestellwert, Gutschein ist nur einmal einlösbar

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

AGB

  § 1 Anwendungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für das Vertragsverhältnis zwischen Herrn Daniel Peter, Königsberger Str. 11 A, 63571 Gelnhausen - Meerholz (im Folgenden „Anbieter“) und Kunden der Seite www.kindoo.de . 

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, es erfolgt eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung.

 

§ 2 Leistungsbeschreibung

Der Anbieter bietet dem Kunden Versand und Nutzung hochwertiger Baby- und Kinderbekleidung auf Mietbasis an.

  

§ 3 Vertragsschluss 

Das Angebot auf www.kindoo.de stellt noch kein verbindliches Vertragsangebot dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden, seinerseits ein Angebot abzugeben. Der Vertrag kommt mit ausdrücklicher Bestätigung per Email durch den Anbieter zu Stande. 

Die automatisch versandte Email mit der Eingangsbestätigung der Bestellung stellt noch keine Annahme des Angebots dar. 

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Wohnsitz und die Versandadresse des Kunden im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland belegen sind.

 

§ 4 Mietdauer und Kündigung 

Die erste Mietdauer beträgt 4 Wochen gerechnet ab dem Tag der Auslieferung oder dem ersten Zustellversuch der Kleidung an den Kunden. Wenn der Kunde die Kleidung nicht am Tag, der auf das Ende der Mietdauer folgt an den Anbieter zurück sendet, verlängert sich die Mietdauer jeweils um 1 weiteren Tag – bis das Kleidungsstück oder alle Kleidungsstücke zurückgeschickt/abgekauft wurden. Ist dies ein Sonn- oder Feiertag, ist der nächste Werktag maßgeblich. Das Mietverhältnis Endet mit dem zurücksenden der Kleidung (ausschlaggebend ist der Tag der Einlieferung) oder dem abkaufen des Artikels zum ausgewiesenen Restwerts.

3 Tage vor Ablauf der Mietdauer erhält der Kunde eine Erinnerungsemail an die bei Bestellung angegebene Email-Adresse. 

Der Anbieter behält sich das Recht vor, Kunden mit schlechter Zahlungsmoral den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und die erhaltenen Kleidungsstücke abschließend in Rechnung zu stellen. 

Weiterhin behält sich der Anbieter das Recht vor, einzelne Verträge auch aus anderen Gründen mit sofortiger Wirkung zu beenden.

 

§ 6 Folgekosten 

Durch die längere Nutzung über 4 Wochen entstehen Folgekosten. Länger genutzte Kleidung wird tagesgenau abgerechnet, das bedeutet: Es werden nur die Tage berechnet in denen die Artikel vom Kunden genutzt wurden. Der Tagespreis kann für jeden Artikel mit der Formel (Mietpreis / 28 = Tagespreis) errechnet werden. Die Miete für die Kleidung wird nur für die ersten 4 Wochen im Voraus gezahlt. Alle Folgekosten werden rückwirkend in Rechnung gestellt, damit es zu keiner Überbezahlung kommt. 

 

§ 7 Eigenschaften der Kleidungsstücke 

Die zur Miete angebotenen Kleidungsstücke können nutzungsbedingt und produktionsbedingt von den Abbildungen auf der Internetseite abweichen. Farben können z.B. durch Vorbenutzung durch andere Kunden verblasst sein oder Knöpfe ersetzt sein etc.

 

§ 8 Entgelt und Versandkosten 

Der Kunde ist verpflichtet das für die Mietzeit anfallende Entgelt zzgl. Versandkosten zu entrichten. Dieses ist der Beschreibung des jeweiligen Bekleidungsstückes zu entnehmen. Ab einem Bestellwert über 29 € erfolgt die Zusendung versandkostenfrei. 

Die Rücksendung ist für den Kunden stets kostenfrei. 

 

§ 9 Zahlung

Die Zahlung ist bei Vertragsschluss fällig. Bei Verlängerung der Mietzeit erfolgt die Zahlung für die Verlängerungszeiträume monatlich oder nach zurückschicken der Kleidung. Sind Mehrkosten durch die Verlängerung entstanden, sendet kindoo Ihnen eine Rechnung zu und zieht den Rechnungsbetrag mit Ihrer zuletzt gewählten Zahlungsart ein.

Als Zahlungsmittel stehen Überweisung, Lastschriftverfahren, Sofortüberweisung, PayPal-Zahlung und Kreditkartenzahlung zur Verfügung

 

§ 10 Versand

Der Versand erfolgt ab einem Bestellwert über 29 € kostenlos mit DHL. Für Lieferungen unter 29 € Bestellwert, fallen 4,90 € Versandkosten an. Bei den Versandkosten ist eine kostenlose Rücksendung inbegriffen. Der Versand an eine Packstation der Deutschen Post ist derzeit nicht möglich. 

Sollte ein Teil der Bestellung storniert werden und der Gesamtwert der Bestellung nach der Stornierung unter der Versandkostenfreigrenze liegen, fallen die üblichen Versandkosten an. Die Gutschrift wird um die üblichen Versandkosten von 4,90 € reduziert.

 

§ 10 Pflichten des Kunden 

Der Kunde ist verpflichtet, mit den gemieteten Bekleidungsstücken sorgfältig umzugehen und sie vor Beschädigungen zu bewahren.

Er ist verpflichtet, die Bekleidungsstücke nach der Waschanleitung des Herstellers zu reinigen oder reinigen zu lassen.

Der Kunde ist nicht befugt, Veränderungen jeglicher Art, insbesondere Ausbesserungen oder Reparaturen vorzunehmen bzw. eingenähte Etiketten zu entfernen. 

Der Kunde ist nicht verpflichtet, die Kleidungsstücke vor Rücksendung zu waschen.

 

§ 11 Schadensersatz 

Wird das Bekleidungsstück in einer Weise beschädigt, die über die gebrauchsbedingte Abnutzung hinausgeht, ist der Kunde verpflichtet das Kleidungsstück zum Zeitwert zu ersetzen. Der Anbieter überlässt dem Kunden in dem Fall das Eigentum an dem beschädigten Kleidungsstück. Entsprechendes gilt für den Verlust von Kleidungsstücken. 

Für übliche gebrauchsbedingte Abnutzungen haftet der Kunde nicht (z.B. Flecken, fehlende Knöpfe). 

Das Risiko für den Verlust während des Transportes trägt der Anbieter. Der Kunde ist aber verpflichtet, einen Nachweis über die Rückversendung zu erbringen (Einlieferungsbeleg des Paketdienstes).

 

§ 12 Haftung 

Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters beruhen. Soweit dem Anbieter keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.  

Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern er schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; auch in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn sich die Pflicht­verletzung auf eine Pflicht bezieht, auf deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte. 

Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. 

Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

 

§ 13 Anwendbares Recht 

Auf diesen Vertrag ist deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

 

§ 14 Gerichtsstand 

Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Auftragsverhältnis der Sitz des Anbieters.

 

§  15  Schlussbestimmungen 

Sollte eine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.  

 

§  16  Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

B. Verbraucherinformationen

 

1. Identität des Unternehmers 

Daniel Peter                                                                                                                                  
Königsberger Str. 11 A                                                                                
63571 Gelnhausen - Meerholz 

Email:  info@kindoo.de
Telefon: 06051 5389550

 

2. Speicherung des Vertragstextes und Vertragssprache 

Der Vertragstext wird seitens des Verkäufers nicht gespeichert. 

Vertragssprache ist deutsch. 

 

3. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Die Dienstleistung besteht in der zeitweisen Überlassung von Kinderbekleidung gegen Entgelt (Miete). 

 

4. Technische Schritte die zum Vertragsschluss führen 

Die einzelnen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen sind folgende: 

Zur Abgabe eines Angebotes klickt der Kunde zunächst ein Angebot mit der Maus an und betätigt den Button „In den Warenkorb“. Danach klickt der Kunde auf den Button „Zur Kasse gehen“. Dort kann er sich mit einem vorhandenen Benutzernamen und Login einloggen oder ohne registriert zu sein unter Angabe von Namen und Adressdaten die Bestellung abschließen. 

Bevor er seine Bestellung absendet, erhält er eine Übersicht über die Daten seiner Bestellung. Hier hat er die Möglichkeit seine Bestellung auf Eingabefehler zu kontrollieren und ungewünschte Artikel aus der Bestellung zu entfernen.

 

5. Technische Mittel zur Erkennung und Korrektur von Eingabefehlern

Vor verbindlicher Abgabe einer Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einer Übersicht dargestellt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

  

6. Kundendienst, Gewährleistung 

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Dieses richtet sich nach §§ 536 ff. BGB.

Ein Kundendienst steht Ihnen Mo - Fr von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstags von 10:00 - 14:00 Uhr unter: 

Tel.: 06051 5389550
Email: info@kindoo.de

zur Verfügung.

  

7. Informationen über das Widerrufsrecht 

Es besteht ein Widerrufsrecht gemäß der Widerrufsbelehrung, die vor Absendung der Bestellung angezeigt und dem Kunden mit der automatischen Bestellbestätigung per Email zugesandt wird. 

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert

  

8. Information zu Lieferbedingungen und  Lieferzeit 

Die Lieferung des Artikels an den Kunden erfolgt in ca. 1 – 3 Werktagen ab Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers (bei PayPal-Zahlungen: Eingang auf dem PayPal-Konto des Verkäufers). 

Die Lieferung erfolgt per DHL die vom Käufer angegebene Adresse.

 

Zuletzt angesehen